Philosophie und Lebenskunst: Einführung in die existenzielle Psychotherapie

Kursnummer:
222-14001
Kursstatus:
Anmeldung nicht erforderlich. Nur Abendkasse.
Beschreibung:

Schon immer geht es der Philosophie auch um die Frage, wie es möglich ist, ein gelingendes und sinnerfülltes Leben zu führen. Insofern ist Philosophie keine exakte Wissenschaft, sondern eine Form der Lebenskunst, die Hilfestellung und Orientierung geben will, ohne dabei zu beanspruchen, die einzig wahre Form des guten Lebens gefunden zu haben. Dass wir die Freiheit haben, Entscheidungen zu treffen und unser Leben nach eigenen Vorstellungen zu gestalten, bedeutet allerdings nicht, dass wir tatsächlich in all unseren Entscheidungen frei sind. Oft werden wir von verinnerlichten Normen und Erwartungen angeleitet, ohne uns dessen bewusst zu sein. Aus dieser Einsicht heraus macht es sich schon Nietzsche zur Aufgabe, die unbewussten und verdrängten Motive hinter unseren Konventionen und moralischen Überzeugungen aufzudecken, um den Spielraum unserer Entscheidungen zu vergrößern: Je mehr wir uns unserer verdeckten Persönlichkeitsanteile bewusstwerden, desto weniger leicht laufen wir Gefahr, von diesen fremdbestimmt zu werden. Ähnlich wie die Psychoanalyse und andere Formen der Psychotherapie, zielt die Philosophie damit darauf ab, uns zu einem größeren Bewusstsein unserer selbst zu verhelfen.
Parallel zu der klassischen, von Sigmund Freud geprägten, Psychotherapie, die sich in erster Linie als Naturwissenschaft versteht, entwickeln sich im 20. Jahrhundert verschiedene Formen der sogenannten existenziellen Psychotherapie, die weniger ein biologisches, als vielmehr philosophisches Menschenbild zugrunde legen. Der Vortrag gibt einen Überblick über die Anliegen und Methoden solch philosophischer Therapien und zeigt vor allem, wie sich unser Bild von Gesundheit und Krankheit dadurch verändert. Im Anschluss wird es, wie üblich, ausreichend Zeit für Diskussion und Erfahrungsaustausch geben. Nur Abendkasse!

Termin:
Di. 25.10.2022
Dauer:
1x
Uhrzeit:
18:30 - 20:00 Uhr
Dozent(en):
Kursort(e):
Kosten:
5,00 € nicht ermäßigbar