Das Sommerferien-Sport-Programm geht in die 2. Runde

Pünktlich zum Beginn der 4. Ferienwoche bietet die VHS Kaarst-Korschenbroich wieder neue sportliche Bildungsangebote an, bei denen Interessierte sich in (Gesundheits-) Kursen zur Entspannung, Herz-Kreislauftrainingseinheiten oder im Outdoor-Bereich ausprobieren können. Alle Kurse unterliegen dem Regelwerk der Coronaschutzverordnung, auf deren Einhaltung besonders geachtet wird. Das bedeutet unter anderem, dass es in diesem Sommer im Indoorbereich Gruppengrößen bis maximal 10 Teilnehmer/-innen gibt (ausgenommen  bei der Nutzung von Sporthallen). Besonderer Beliebtheit erfreuen sich die Outdoor-Programme.

Alles was in Hallen trainiert wird, kann auch draußen stattfinden. Dies hat sich die VHS nach Rücksprache mit ihren Dozenten zu Nutzen gemacht und zahlreiche Aktivitäten ins Freie verlagert.

Dienstags und donnerstags wird das Outdoor Conditioning-Programm ab 19.30 Uhr in Kaarst angeboten. Zum ersten Mal wird der Luisenplatz in Büttgen für eine spezielle Fitness-und Rückengymnastik genutzt. In Kooperation mit dem Sportclub TC Forster Wald dürfen die Boule-Kurse für Anfänger und Fortgeschrittenen nicht fehlen. Brandneu sind die Pedelec-/ Fahrrad-/ E-Bike-Kurse auf dem Gelände der Feuerwache Kaarst.

In der Sporthalle Büttgen sowie in der Andreas-Grundschule Korschenbroich gibt es eine Sommerfitness (BOP-Programm) und das gute Laune Tanz- und Fitnessprogramm Zumba.

Für diejenigen, die sich vom stressigen Alltag erholen, Kraft tanken und Stille erfahren möchten, hält die VHS Kurse wie zum Beispiel Yoga zur sanften Stärkung des Körpers und des Bewusstseins, Yoga Meditation, Mit Pilates und Atemmeditation in die Balance finden, bereit. Weitere Informationen zu dem umfangreichen Sommerprogramm erhalten Interessierte über die Fachbereichsleiterin Elvira Schwerdtfeger. Anmeldung: VHS Kaarst-Korschenbroich, Am Schulzentrum 18, 41564 Kaarst, Tel.: 02131-963945 oder www.vhs-kk.de