Wahrnehmungs-Parcours mit allen Sinnen (Verkehrssicherheitstraining)

Mit fortgeschrittenem Alter lassen einige für den Straßenverkehr wichtige Fähigkeiten leider nach, manchmal auch ohne dies zu bemerken. Wie verändern sich die Sinne mit zunehmendem Alter? Welche Auswirkungen hat dies auf das eigene Verhalten? Kann es zu gefährlichen Situationen im Straßenverkehr führen? Gibt es Möglichkeiten, Defizite auszugleichen, wenn man um sie weiß? Hierzu bietet die VHS unter Mitwirkung der Verkehrssicherheitsberater der Polizei im Rhein-Kreis-Neuss einen Kurs an, in dem man mit spielerischen Übungen die eigene Wahrnehmung und Selbsteinschätzung, die im direkten Bezug zur Mobilität im Straßenverkehr steht, testen kann. Die Veranstaltung findet statt am Freitag, 8. Oktober von 14.00 Uhr -16.30 Uhr. Treffpunkt: VHS Kaarst-Korschenbroich, Raum E 20. Information und Anmeldung: VHS Kaarst-Korschenbroich, Am Schulzentrum 18, 41564 Kaarst, Tel.: 02131-963945 oder www.vhs-kk.de