Kursdetails
Kursdetails

Argumente gegen Stammtischparolen: Populismus aus der Mitte der Gesellschaft. Wie kann man kontern?

Kursnr.: 242-10100
Beginn: Mo., 16.09.2024, 18:30 - 20:00 Uhr
Dauer: 1 x Termindetails siehe unten
Gebühr: 8,00 €
Kursleitung: Prof. Dr. Klaus-Peter Hufer
Status: Freie Plätze

Prof. Dr. Klaus-Peter Hufer, Foto privat


„Asylanten sind Sozialschmarotzer“, „Wer Arbeit will, der findet auch welche“, „Ausländer sind kriminell“, „Wegen der vielen Flüchtlinge kann sich keine Frau mehr auf die Straße trauen“, „Das sind doch alles nur Wirtschaftsflüchtlinge“ - Stammtischparolen wie diese kommen meistens plötzlich und unerwartet, sie kommen aus der Mitte der Gesellschaft, sie sind populär und populistisch. Äußerungen dieser Art nehmen zu. Wer mit ihnen konfrontiert wird, fühlt sich überrumpelt, will reagieren, aber es fällt einem nichts Passendes ein. Was kann man sagen, was tun? Was steckt hinter diesen Parolen? Welches Weltbild, welches Politikverständnis wird damit transportiert? Welche Argumente, Fakten und Informationen können den populistischen Parolen und Sprüchen entgegengesetzt werden? Doch werden sie im Zeitalter verbreiteter Fake News überhaupt akzeptiert? Um diese Fragen geht es in dem interaktiven Vortrag, Antworten werden mit Bezug auf die Psychologie von Vorurteilen und die Ursachen und Erscheinungsformen von Rassismus, Rechtspopulismus und Rechtsextremismus gegeben.
Prof. Dr. Klaus-Peter Hufer, an der Universität Duisburg-Essen tätiger Politologe und Erwachsenenbildner, hat ein Argumentationstraining gegen Stammtischparolen entwickelt. Es ist ein vielfach erprobtes, in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Luxemburg bekanntes Training gegen Populismus, Diskriminierung und Pauschalverunglimpfung.
Voranmeldung oder Abendkasse.
Veröffentlichungen von Prof. Dr. Klaus-Peter Hufer sind u.a.:
Argumentationstraining gegen Stammtischparolen. Materialien und Anleitungen für Bildungsarbeit und zum Selbstlernen, Schwalbach/Ts. 2000, 10. Auflage 2016
Argumente am Stammtisch. Erfolgreich gegen Parolen, Palaver, Populismus, Schwalbach/Ts. 8. vollständig überarbeitete und aktualisierte Auflage, Frankfurt/M. 2019
Wenn die Worte fehlen – Argumente gegen Stammtischparolen, hrsg. vom Deutschgen Volkshochschul-Verband, Bonn 2020
Argumente gegen Parolen und Populismus, Schwalbach/Ts. 2017
Neue Rechte, altes Denken – Ideologie, Kernbegriffe und Vordenker, Weinheim und Basel 2018
Zivilcourage: Mut zum Widerspruch und Widerstand, Wien und Hamburg 2020
Die Neue Rechte und die rote Linie (zusammen mit Laura Schudoma), Weinheim und Basel 2022

Kaarst, vhs-Haus, Raum E20
Am Schulzentrum 18
41564 Kaarst


Termine zum dieser Kurs
Datum Uhrzeit Ort
Datum:
16.09.2024
Uhrzeit:
18:30 - 20:00 Uhr
Wo:
Am Schulzentrum 18, Kaarst, vhs-Haus, Raum E20






So erreichen Sie uns:

vhs Kaarst-Korschenbroich

Am Schulzentrum 18 | 41564 Kaarst
Tel: 02131 9639-45
Fax: 02131 9639-49
E-Mail: anmeldung(at)vhs-kk.de

Anfahrt

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 08.30 bis 12.00 Uhr
und Donnerstag 14.00 bis 17.00 Uhr

In den Ferien:
Montag bis Freitag von 08.30 bis 12.00 Uhr